Hören – Sehen – Staunen

Sonntag, den 27. September, 16.00 Uhr
St. Marienkirche Kyritz

Hören – Sehen – Staunen
Die Königin der Instrumente lädt ein

Orgelführung für Groß und Klein an der Reubke-Orgel aus dem Jahre 1873
Orgel: KMD Michael Schulze

1873 wurde die Orgel in der St. Marienkirche Kyritz von der Orgelbauwerkstatt „Reubke & Sohn“ aus Hausneindorf in der Nähe von Halberstadt gebaut. Wenige Orgeln aus dieser Orgelbauwerkstatt existieren noch, viele sind im Laufe der Jahre zerstört. In Kyritz ist die noch größte erhaltene Reubke-Orgel zu bestaunen und zu hören. Seit ihrer Erbauung sind 147 Jahre vergangen in denen die Orgel umgebaut, erweitert, gereinigt und z. T. restauriert wurde.

Die Orgelführung am Sonntag dem 27. September um 16.00 Uhr mit KMD Michael Schulze soll dazu beitragen, die Orgel ein wenig näher kennenzulernen und Fragen zu beantworten:
Was verbirgt sich z.B. hinter Registern, Mixturen, Labialpfeifen oder Kanzellen, was hat ein Fuß mit der Orgel zu tun?

Große und kleine Interessierte sind herzlich willkommen, der Eintritt ist frei.

Eintritt frei