Adventsmusik to go – vor der Kirche

So einiges ist ja anders in diesem Jahr – und so wird auch die Adventsmusik ein wenig anders sein. Nicht drinnen in der Kirche, weil wir dort die nötigen Abstände nicht einhalten können, sondern draußen, vor der Kirche – mit Abstand. Die Bläserinnen und Bläser sind zu hören und werden einige Advents- und Weihnachtslieder musizieren. Die Zuhörinnen und Zuhörer sind eingeladen dazu zu singen – und womöglich die Bläser zu übertönen. Bringen Sie eine Lampe mit (oder doch eine Kerze), damit Sie den Text der Lieder sehen können. Wir freuen uns auf dieses Experiment.
Leitung: KMD Michael Schulze

Abendstern und Friedensengel

Abendstern und Friedensengel © Tina Mareike Söchtig
Abendstern und Friedensengel © Tina Mareike Söchtig

Ein Märchen für die Advents- und Weihnachtszeit

Ganz am Anfang, als Gott unsere Welt schuf, machte er auch die Sonne, den Mond und die Sterne. Die Sterne schuf Gott aus dem Wasser des Urmeeres und aus dem Gold der heiligen Berge. Der schönste Stern, den Gott geschaffen hat, ist der Abendstern. Er leuchtet heller als die anderen Sterne. Er leuchtet sogar heller als die Sonne. Wir Menschen sehen es vielleicht nicht, denn wir kennen ja nicht alle Geheimnisse des Himmels. Jedem Stern gab Gott einen Engel an die Seite…

Wie die spannende Geschichte mit Stern und Engel weitergeht, wird am Sonnabend, 19. Dezember um 16.00 Uhr verraten.
Herzliche Einladung sowohl an Kinder als auch Erwachsene!
Der Eintritt ist frei.

Text: Sigrid Lampe-Densky | Musik: Andreas Schmidt
Sprecherin: Annemarie Schulze | Orgel: KMD Michael Schulze